Werkbeschreibung

Ahrensburg Kreis Stormarn, Bornkampsweg
Das wohl größte Projekt, das Schumacher in seiner Hamburger Amtszeit bearbeitet hatte, waren die Planungen für das Jugend- und Erziehungsheim Wulfsdorf. Insgesamt waren auf ca. 100 Hektar der Bau von 135 Einzelhäusern plus Außenanlagen wie Sport- und Spielplätze und Friedhof geplant. An Hochbauten sollten u.a. Krankenhaus, Schulen, Wirtschaftsgebäude, Kesselhaus, Waisenhäuser, Badeanstalt, Siedlungshäuser für Beamte, Wohnhäuser für Mädchen und Jungen, Werkstattgebäude, Stallgebäude, Turnhallen, Festspielhaus, Verwaltungsgebäude, Mädchen- und Jungenheime gebaut werden. Das Erziehungsheim sollte eine selbstständige, von äußeren Dienstleistungen und Versorgungen unabhängige Siedlung werden. Bemerkenswert ist der Versuch zur Typisieriung und Standardisierung von Formen, um Kosten zu reduzieren und ein einheitliches Siedlungsbild zu schaffen.

Kategorie


Ort
Wulfsdorf

GLat
GLng
GZoom
10

Baujahr
1927/30 (Entwurf)

Auftraggeber

Quellen
STAH - Pl 388-23/331 = 135 Blätter, SUB - XVI = 4 Blätter
Zustand
Entwurf nicht ausgeführt
Kategorie
Schlagwörter
Datensatz

331 Entwurf Erziehungsheim Wulfsdorf

Bearbeiter