Werkbeschreibung

Elbinsel Hahnöfersand
Im gleichen Zeitraum in dem das Gefängnis Glasmoor (Werk Nr. 243) nach Schumachers Entwürfen errichtet wurde, machte Schumacher auch die Planung für die Erweiterung des Jugendgefängnisses auf Hahnöfersand. Er entwarf, ähnlich wie für das Gefängnis Glasmoor, eine fast quadratische Anlage mit Wachturm, die einen Innenhof umschließt. Für die Gefangenenunterbringung plante Schumacher zweigeschossige Pavillons mit Mansarddächern, die nach drei Seiten einen weiten Mittelplatz begrenzen, der nach Norden durch die Wirtschaftsbauten abgeschlossen wird.

Kategorie


Ort
Hahnöfersand

GLat
GLng
GZoom
10

Baujahr
1926/29 (Entwurf)

Auftraggeber

Quellen
STAH - Pi 388-23/328 = 35 Blätter
Zustand
Entwurf nicht ausgeführt
Kategorie
Schlagwörter
Datensatz

328 Entwurf Jugendgefängnis Hahnöfersand

Bearbeiter