Werkbeschreibung

Nach Meinung der Polizeibehörde wurde im Bereich des Zentralfriedhofs Ohlsdorf aufgrund des zunehmenden Verkehrs eine Poli­zeiwache erforderlich (vgl. Mitteilung des Senats an die Bürgerschaft, Drucksache 59, Februar 1929). Schumacher hatte schon ein Jahr zuvor den Entwurf für einen Neubau
neben der S-Bahn-Station Ohlsdorf vorgelegt. Die Wache besteht aus einem zweigeschossigen Mittelbau mit leicht geneigtem Dach und an­nähernd rechteckigem Grundriß mit einem schmalen, tiefen Treppenhausvorbau, der auf der Mittelachse des Gebäudes liegt und in seiner Vertikalen noch durch ein schmales Fensterband betont wird. Der Mittelbau ist nach zwei Seiten in eingeschossige Flachbauten eingebunden, so daß sich insgesamt ein symme­trischer Aufbau ergibt.

Kategorie


Ort
Hamburg-Ohlsdorf, Alsterdorfer Straße 575

GLat
GLng
GZoom
10

Baujahr
1928

Auftraggeber
Freie und Hansestadt Hamburg

Quellen
Baubehörde, Bestand Schumacher;
StaH, Bestand Baudeputation B 1087.
Zustand
Entwurf nicht ausgeführt
Kategorie
Schlagwörter
Datensatz

271 Polizeiwache Alsterdorfer Straße

Bearbeiter