Datenbank:
Werkkatalog

256 Fernsichtbrücke

Etwa 100 Meter in Verlängerung der Krugkoppelbrücke überspannt die Fernsichtbrücke den Rondeelkanal. Die einteilige Bogenbrücke ist ähnlich wie die Krugkoppelbrücke gestaltet. Auch die Keramikeinsätze im Brüstungsmauerwerk sind von Richard Kuöhl und zeigen das gleiche Motiv. Die Brücke liegt auf einem Sockel aus Granit.

Abbildung: cc-by-4.0 Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky

  1. Photoretusche der 1920er Jahre, um sehen wie die neue Brücke denn mal wirken könnte! http://www.23hq.com/mprove/fsw256
    via http://photo.mprove.net/dransfeld/schumacher/bruecken.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Kategorie:



Ort: Hamburg-Winterhude, Fernsicht
GLat: GLng: GZoom: 10


Baujahr:
1927-28


Auftraggeber:
Freie und Hansestadt Hamburg


Quellen:
Brücken über Alster und Alsterkanäle. In: Bauwelt 20 (1929), Beilage zu Heft 47, S. 11; Hbg. u.s. Bauten 1918/29, Abb. 446, S. 388.


Datensatz:

256 Fernsichtbrücke


Bearbeiter:
Autor


Aktualisierungsdatum:
14.06.2017