Werkbeschreibung

Direkt am kanalisierten Alsterlauf plante Schu­macher den Bau einer Wache für die Land- und Wasserschutzpolizei. Das Gebäude ist an den Uferhang gebaut und besteht aus einem Unter­geschoß, das nur an der Wasserseite sichtbar wird, dem Erdgeschoß mit dem Eingang von der höher gelegenen Uferstraße aus und einem Mansardgeschoß. In einem ersten Entwurf hat die Wache im Erdgeschoß Einzelfenster, ein späterer Entwurf zeigt dagegen durchgehende, breite Fenster, von denen zwei um die Hausecke gelegt sind. Im Kellergeschoß befinden sich unter anderem Waschräume und Arrestzellen, im Erdgeschoß Wachräume und ein Krankenzimmer, und das Dachgeschoß ist zu einer Wohnung ausgebaut. Neben der Wache liegt quer zum Kanal ein Barkassen­schuppen.
Der Bau wurde nicht realisiert.

Kategorie


Ort
Hamburg-Alsterdorf, Brabandstraße

GLat
GLng
GZoom
10

Baujahr
1925-26

Auftraggeber
Freie und Hansestadt Hamburg

Quellen
Baubehörde, Bestand Schumacher.
Zustand
Kategorie
Schlagwörter
Datensatz

234 Polizeiwache Oberalster

Bearbeiter