Werkbeschreibung

Mit der Kleinwohnungssiedlung wurden direkt an der südlichen Freihafengrenze dringend benötigte Arbeiterwohnungen geschaffen, die durch die Sanierung der Hamburger Innen­stadt in großer Zahl verlorengegangen waren. Veddel war die erste Großsiedlung, bei der das modellmäßige Bauen«, wie Schumacher es nannte, erprobt wurde, ein Planungsinstrument, das in Hamburg bei allen weiteren größeren Wohnprojekten Einsatz fand. Bereits im Modell wurde die Wohnsiedlung sehr detail­ liert durchgearbeitet: Die Blockformen, Haus­grundrisse, der zentrale Platz mit Volksschule und Kirche und die Grünanlagen waren genau vorgegeben. Darüber hinaus wurden hier Klinker für die Außenwände und, zum ersten Mal in Hamburg, das Flachdach vorge­schrieben. Den Architekten, die sich durch diese engen Vorgaben eingeschränkt fühlten, entgegnete Schumacher:» … die Gefahr einer starren behördlichen Diktatur ( wird) dadurch vermieden, daß nur das rhythmische Spiel der großen Massenverhältnisse … festgelegt wird« (Schumacher: Reform halbentwickelter Bebauungspläne, s. u.) Schumacher verfolgte mit dm modellmäßigen Bauen das Ziel, ganzen Hamburger Stadtteilen »durch einheitliche Architektur … einen einheitlichen Charakter zu geben«. Er wollte »die ungleichen Absichten zahlreicher Privatarchitekten nach Möglichkeit zu einer guten Gesamtwirkung zusammen­binden (Schumacher: Hamburgs Wohnungs­politik, s.u.). Im ersten Bauabschnitt wurden 687 Wohnungen gebaut. Der zweite Bauabschnitt hatte ein ähnlich umfangreiches Bauvolumen.

>> link zu Text und Plänen in „Das Werden einer Wohnstadt“, S. 60ff. 

Kategorie


Ort
Hamburg-Veddel, Veddeler Damm

GLat
GLng
GZoom
10

Baujahr
1925

Auftraggeber
Freie und Hansestadt Hamburg

Quellen
Fritz Schumacher: Reform halbent­wickelter Bebauungspläne. Vortragsmanu­skript 1926. SUB, Schumacher-Nachlaß VII A 5, S. 3lf.; Fritz Schumacher: Hamburgs Wohnungspolitik. SUB, Schumacher-Nachlaß VII A 10, S. 9; Schumacher: Wohnstadt; Frit Schumacher: Staatliche Hamburger Sied­lungen. In: Der Profanbau (1912), S. 117-128; Dieter Schädel: Städtebau und Wohnungs­wesen in Hamburg. Hamburg 1988, S. 361.
Zustand
Werk erhalten
Kategorie
Schlagwörter
Datensatz

230 Bebauungsplan Kleinwohnungssiedlung Veddel

Bearbeiter