Werkbeschreibung

Für einen Teil des Polizeiübung geländes in Groß-Borstel entwarf Schumacher einen Plan zum Bau einer Kleingartenkolonie. Er unter­teilte einen schmalen Streifen Land in circa 240 gleiche Parzellen von 500 Quadratmetern Größe. Auf die Grundstücksgrenze von jeweils zwei Parzellen stellte Schumacher ein Doppel­ Gartenhaus mit jeweils zwei Stuben, einer Kammer, einer Wohnküche und einem Stall­anbau.

Kategorie


Ort
Hamburg-Groß Borstel, Auf dem Exerzierplatz/Licentiatenweg

GLat
GLng
GZoom
10

Baujahr
1918

Auftraggeber
Freie und Hansestadt Hamburg

Quellen
StaH, Schumacher-Nachlaß 621-2.
Zustand
Kategorie
Schlagwörter
Datensatz

202 Kleingartenkolonie Groß-Borstel

Bearbeiter