Werkbeschreibung

Am Rande der großen Wiese wurde beim Ausbau des Stadtparks auch ein großes Planschbecken angelegt. Es ist ein Oval von 100 Metern Länge und 5600 Quadratmetern Fläche. Um das Wasserbecken erstreckt sich ein 4500 Quadratmetern großer Sandstrand. Die Anlage wird durch eine Baumallee, die der Form des Beckens folgt, gerahmt. Auf der Südseite befindet sich auf einem kleinen Platz ein Schutzhäuschen mit Toilettenanlagen und einem Milchausschank. Gegenüber, auf der Nordseite des Beckens, stand auf einer baumumsäumten Terrasse die Bronzeplastik Kind mit Reh von Richard Kuöhl. Die Anlage wurde 1914 begonnen, aber aufgrund des Krieges erst 1923 beendet. Quellen: StaH, Bestand Baudeputation B 1902; Schumacher: Volkspark, S. 117.

>> link zu historischen Fotos über „hamburg.de“

Kategorie


Ort
Hamburg-Winterhude, Stadtpark

GLat
GLng
GZoom
10

Baujahr
1914-23

Auftraggeber
Freie und Hansestadt Hamburg

Quellen
StaH, Bestand Baudeputation B 1902; Schumacher: Volkspark, S. 117.
Zustand
Kategorie
Schlagwörter
Datensatz

185 Planschbecken mit Schutzhalle

Bearbeiter