Werkbeschreibung

Die Alsterdammbrücke ist von Schumacher im Rahmen der Kanalisierung des Alsterlauf es entworfen worden. Sie hat das gleiche Konstruktionssystem -Zweigelenkrahmen mit Kragarm – wie die Brücke in Verlängerung der Hindenburgstraße (1913). Im Bereich der Brückenauflage sind die Brüstungen leicht vorgebaut und die Mauerdurchbrüche mit Keramikornamenten ausgefüllt. Die Brücke ist mit Sandstein verkleidet, die Seitenflächen sind aus Sichtbeton.

Kategorie


Ort
Hamburg-Alsterdorf, Alsterdorfer Damm

GLat
GLng
GZoom
10

Baujahr
1914

Auftraggeber
Freie und Hansestadt Hamburg

Quellen
StaH, Schumacher-Nachlaß 621-2.
Zustand
Kategorie
Schlagwörter
Datensatz

170 Alsterdammbrücke

Bearbeiter