Architektur recherchiert im Rahmen der Diss "Zukunftsphantasien"
Werkbeschreibung
Der Nationalökonom Werner Sombart beauftragte Schumacher mit der Planung seiner Villa im Schlesischen Schreiberhau. Während des Ersten Weltkrieges bildete sich ein Ausschuß, der das Gebäude bei Kriegsende an Paul von Hindenburg als Deutschlands Ehrengeschenk übergeben wollte. Der zentrale Bibliotheksraum der Villa sollte mit einer speziell für Hindenburg zusammengestellten Bibliothek ausgestattet werden. Schumacher hatte, bevor der Kriegsverlauf diese Pläne verhinderte, mit ersten Umbauplanungen und Umbauzeichnungen begonnen.
075

 

 

Kategorie


Ort
Szklarska Poreba (Schreiberhau), Podgórze 9

GLat
GLng
GZoom
10

Baujahr
1906/08

Auftraggeber

Quellen
Schumacher: Stufen, S. 240; Moderne Bauformen 7 (1908), S. 282 (Modellphotos); Der Profanbau 8 (1912), S. 543-548; Der Baumeister 9 (1911), S. 39-42.
Zustand
Kategorie
Schlagwörter
Datensatz

075 Villa Sombart

Bearbeiter