Rundgang durch das renovierte Krematorium Ohlsdorf

Das denkmalgeschützte Krematorium Ohlsdorf wurde seit 2009 grundlegend reno­viert und mit einem Erweiterungsbau an die heutigen Bedürfnisse des Friedhofs an­gepasst. Nun fanden die Arbeiten ihren Abschluß und das Bauwerk präsen­tiert sich mit seiner neu zu erlebenden, hoch aufragenden Feierhalle als eines der be­merkenswertesten Gebäude der Moderne in Hamburg.

Am 04. November 2011 führte der für die Planungsarbeiten als Gutachter ver­ant­wortliche Architekt Carsten Dohse durch den sanierten Altbau und den Erweiterungs­bau des in den 30er Jahren von Fritz Schumacher konzipierten Gebäudes. Dieser Rundgang mit anschließendem Vortrag gab den etwa fünfzig Teilnehmern der Veranstaltung einen ersten Blick in das gerade fertiggestellte Bauvorhaben und zeigte ihnen auch die normalerweise nicht zu sehenden Räume des Krematoriums, in denen die Einäscherung vorbereitet und durchgeführt wird.

Ort:
Krematorium Ohlsdorf
maps.google.de/…

Zeit:
Freitag, 04. November 2011 um 15:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.