Bremen

Exkursion nach Bremen
18. Mai 2010
Neu entdeckte Briefe der Familie Schumacher an die Kinderfrau Margarete Mehlhoop gaben den Exkursionteilnehmern einen Einblick in die Kindheit des Architekten Fritz Schumachers und ließen seine Jahre in Bremen und in Übersee lebendig werden. Dagmar Löbert präsentierte im Bremer Focke-Museum diese in einem privaten Nachlass aufbewahrte Korrespondenz der Öffentlichkeit. Zugleich zeigte das Focke-Museum seine Archiv- und Sammlungsstücke zum Leben und Wirken der Familie Schumacher in Bremen, so dass einmalig eine interessante Zusammenschau möglich war.
Geben die Briefe an Margarete Mehlhoop ein lebendiges Bild vom familiären Miteinander der Schumachers und ihrer Verbundenheit zur Kinderfrau wieder, so kann anhand der Archivalien des Focke-Museums das Aufwachsen des jungen Fritz Schumachers und die Position seiner Familie in Bremen erkundet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.