100 Jahre regionale Planung im Revier

Prof. Dr. Dirk Schubert, Hafencity Universität Hamburg spricht am 09.11.2012 im Rahmen der Fachtagung „Das Erbe Robert Schmidts: 100 Jahre regionale Planung im Revier“ über das Thema:
Fritz Schumacher und die Regional- und Landesplanung im Raum Hamburg

Tagung
Im Jahr 2012 jährt sich zum 100. Mal die Herausgabe der Grundsätze zur Aufstellung eines General-Siedelungsplanes für den Regierungsbezirk Düsseldorf (rechtsrheinisch)“.
Die Zeit um 1910/1912 lässt sich auch als Beginn einer neuen Fachdisziplin, nämlich der Regional- und Landesplanung, werten. Das Jahr 2012 bietet deshalb Anlass, die Entstehung der Regionalplanung, die herausragende Rolle von Robert Schmidt sowie das Ruhrgebiet als bedeutsamen Planungsraum zu thematisieren und zudem im Rahmen der Tagung Fragen zur Zukunft der Regionalplanung zu stellen.

Programm:
08. November 2012
10:30 Begrüßung
und Einführung
11:00 Themengruppe I
Robert Schmidt: der Planer, die Person
13:30 Themengruppe II
Regionale Planung im Revier
18:00 Ausstellungseröffnung und
Preisverleihung „Innere Peripherie“
09. November 2012
9:30   Themengruppe III
Landes- und Regionalplanung als Fachdisziplinen
13.00 Themengruppe IV
Blick über den Tellerrand und das Erbe von Robert Schmidt
16.30 Zusammenfassung und Ausblick
10. November 2012
9:30   Begleitprogramm

Kosten:
siehe www.robert-schmidt.info
Anmeldung:
Anmeldung zur Tagung sowie der Exkursion
bis zum 26. Oktober 2012
per Email an: tagungrobert-schmidt.info
oder schriftlich an:
Fachhochschule Dortmund
Prof. Dr. Kastorff-Viehmann
Prof. i.V. Yasemin Utku
Emil-Figge-Str- 40
44227 Dortmund
Tagungsort:
Regionalverband Ruhr
Kronprinzenstraße 35
45128 Essen
Information:
www.robert-schmidt.info

Veranstalter:
• Gesellschaft für Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung (GSU),
Sektion Städtebau- und Planungsgeschichte
• Fachhochschule Dortmund, Fachbereich Architektur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.